MRT mix

Mauretanische Impressionen

Menschenrechtsbeauftragte Kofler zur Festnahme eines mauretanischen Senators und der Lage nach dem Verfassungsreferendum

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Beauftragten der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe, Bärbel Kofler, vom 18.08.2017 zur Festnahme eines mauretanischen Senators und der Lage nach dem Verfassungsreferendum in Mauretanien.

Pick-Nick in den Datteln

Botschafterin besucht Dattelfest in Tidjikja

In Tidjikja, einer historischen Oasenstadt, fand vom 14. - 16.7.2017 die 7. Ausgabe der wieder aufgenommenen Tradition eines Festes aus Anlass der Dattelernte statt.

Tidinit

Blues aus der Wüste

Der deutsche Komponist, Leiter und Jazzpianist Mike Herting hat in Zusammenarbeit mit der Maalouma-Stiftung in Mauretanien eine herausragende Entdeckung gemacht.

Humanitäre Hilfe für Mauretanien und Mali

Im Rahmen der Humanitären Hilfe unterstützt Deutschland das Welternährungsprogramm WFP mit 2 Mio. EUR bei der Ernährungssicherung der mauretanischen und malischen Bevölkerung.

Botschafterin Müller-Holtkemper besichtigt KfW-geförderte Wasser-Infrastrukturprojekte im Nationalpark Diawling

Botschafterin Müller-Holtkemper zu Besuch im Diawling-Nationalpark

Vom 15.-16.02.2017 besuchte die Botschafterin den Diawling-Nationalpark im äußersten Südwesten Mauretaniens. Vor Ort schaute sich die Botschafterin von der KfW geförderte Wasser-Infrastrukturprojekte an, darunter mehrere Deiche und Wehre, die die Wanderung von Fischen und den Austausch von Wasser zwischen den verschiedenen Seen des Nationalparks ermöglichen.

Flüchtlingslager in der Nähe von Dori

Humanitäre Flüchtlingshilfe

Deutschland unterstützt das Flüchtlingshilfswerk der VN (UNHCR) mit 3 Millionen EUR, um die Lebensbedingungen der malischen Flüchtlinge in den Lagern in Mauretanien, Burkina Faso, Niger und Mali zu verbessern.

Botschafterin Müller-Holtkemper während eines Treffens mit dem Bürgermeister von Zouérate, Cheikh Baya

Botschafterin Müller-Holtkemper in Nouadhibou und Zouérate

Vom 23. bis 25. Januar besuchte die Botschafterin die Städte Nouadhibou und Zouérate. Nach dem Besuch der staatlichen Erzproduktionsgesellschaft SNIM in Nouadhibou fuhr sie mit dem Erzzug der SNIM, einem der längsten Züge der Welt, in die Bergbaustadt Zouérate. Mit dem dortigen Bürgermeister Cheikh Baya sprach sie über die Herausforderungen für die Stadt Zouérate.

Botschafterin Müller-Holtkemper nimmt an der Vorstellung der IOM Studie zum Menschenhandel in Nouakchott teil (22.03.2016).

Deutschland unterstützt IOM

Deutschland unterstützt in einer dritten Phase die Internationale Organisation für Migration (IOM) bei der Bekämpfung von Menschenhandel in Mauretanien mit 327.307,00 EUR (ca. 121,8 Mio MRO). Das Projekt dient der Sensibilisierung von Regierung, Behörden und Nichtregierungsorganisationen sowie der Aufklärung der Bevölkerung über Menschenhandelspraktiken, Ausbeutung von Arbeitskräften und der Betreuung von Opfern.

Bundesminister Dr. Gerd Müller überreicht dem mauretanischen Premierminister Yahya Ould Hademine ein Abschiedsgeschenk

Besuch des Bundesministers Dr. Müller in Mauretanien

Zum Abschluss der Mauretanien-Reise des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, vom 15. bis 16.11.2016 überreichte dieser dem mauretanischen Premierminister Yahya O. Hademine ein Abschiedsgeschenk. Die Skulptur - 3 Menschen, die gemeinsam aufsteigen und sich hierbei unterstützen - symbolisiert das gemeinsame Angehen von Herausforderungen.

Experten der G5-Sahel Staaten werden künftig zur Biosicherheit trainiert

Deutschland weitet Zusammenarbeit in der Biosicherheit auf die Sahel-Region aus

Vom 01. bis 10.11. übten Experten in Mali den Einsatz eines mobilen Labors für Seuchenausbrüche und biologische Anschläge. Aufbauend auf den Erfolgen des Deutschen Biosicherheitsprogramms seit 2014 in Mali wird Deutschland seine                  Aktivitäten im Bereich Biosicherheit in den kommenden Jahren auf die Sahel-Länder Burkina Faso, Mauretanien, Niger und Tschad ausweiten.

Botschafterin Müller-Holtkemper empfängt Autor des Guantánamo-Tagebuches

Botschafterin Müller-Holtkemper empfing am 2. November 2016 den ehemaligen Guantánamo-Häftling Mohamedou Ould Slahi. Slahi war von 2002 bis 2016 Gefangener in Guantánamo.

Europäische Flüchtlingskrise 2016

#RumoursAboutGermany

Vorsicht: Schlepper sind Kriminelle und keine vertrauenswürdige Quelle für Informationen über die Verhältnisse in Europa! Sie setzen mutwillig Gerüchte und falsche Informationen in die Welt, um Mensch...

Studium Dozent

Online-Kurse auf Hochschulniveau

Ab Mitte Oktober werden auf iversity.org, der Internet-Plattform für universitäre Online-Lehre, die ersten MOOCs (Massive Open Online Courses) abgeboten werden.Die Kurse, unterrichtet von exzellenten Hochschullehrenden aus Deutschland und anderen Ländern, sind für Nutzer aus aller Welt kostenlos.

Pinnwand / Beliebte Links

Die Botschafterin

Carola Müller-Holtkemper

Bundestagswahl 2017: Informationen für Deutsche im Ausland

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. Möchten Sie an der Wahl teilnehmen?

Neue elektronische Reisepässe

Neuer Reisepass vorgestellt

Am 1. März 2017 wurde die neue Generation elektronischer Reisepässe für die Bundesrepublik Deutschland eingeführt.

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Sicher Reisen

Änderung bei Visaerteilung für Mauretanien !

Visa für Mauretanien können nur bei Einreise am Flughafen von Nouakchott / am Grenzposten von Nouadhibou (aus der Richtung Westsahara) beantragt werden. Es muss jedoch mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Die mauretanische Botschaft in Berlin stellt keine Visa mehr aus.

Änderung bei der Legalisation von mauretanischen Urkunden

Apostille

Einfache Bescheinigungen (wie Ledigkeitsbescheinigungen, Wohnortbescheinigungen) werden nicht mehr legalisiert.

Elektronische Deutschenliste (ELEFAND) und Benutzerhandbuch

Mann mit Klemmbrett zeigt mit einem Kuli in eine Richtung

Alle Deutsche, die im Ausland leben, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen.

NRO "Helfende Hände" in Mauretanien

Geschäftsträger a.i. A. Dauth empfängt die NRO "Helfende Hände" am 25.11.2015 in der Residenz.

Erfahren Sie mehr über eine deutsche Hilfs- Organisation und was sie für Mauretanien tut.

Archiv

Bundespräsident Köhler in Mauretanien 2007

Höhepunkte der bilateralen Beziehungen